Schauspieler

Sprecher

Sänger

NEWS NOVEMBER / DEZEMBER 2016

FRAU MÜLLER MUSS WEG!

Nach einer gelungenen Premiere Mitte Oktober stehen nun die Vorstellungen von "Frau Müller muss weg" auf dem Programm. Fast alle Vorstellungen in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters sind bereits ausverkauft, Zusatzvortsellungen geplant.

In der Klasse 4b ist die Schuldige für sinkende Noten, steigende Fehlstunden und heranwachsendes Desinteresse schnell gefunden: Klassenlehrerin Frau Müller muss weg! Eine Erkenntnis, die Lutz Hübners Stück, das am Sonntagabend als österreichische Erstaufführung in den Kammerspielen begeistert akklamierte Premiere feierte, nicht nur seinen Titel gab, sondern das Ensemble zu differenzierter Höchstleistung anspornt... Kristoffer Nowak als fehlgeleiteter Helikopter-Vater...

Tiroler Tageszeitung vom 18.10.2016

 

PROBEN FÜR "DER WATZMANN RUFT", RUSTICAL VON WOLFGANG AMBROS UND MANFRED TAUCHEN

Inzwischen haben die musikalischen und choreogfraphischen Proben für das Kult-Musical begonnen. In dem Stück, das am 21.01.2017 Premiere in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters hat, werde ich die Rolle des Bauern spielen. Regie führt Verena Schopper, die musikalische Einstudierung liegt in den Händen von Hansjörg Sofka.

Auffi oder nit auffi“, das ist hier die Frage: Die Familie des „Bauern“ ist von einer „unheimlichen, nicht greifbaren Furcht“ vor dem Berg ergriffen. Der Berg lockt sie, er will sie verführen, ihn zu besteigen; es ist so, „als ob er sie manchmal rufen würde“. Doch wer den Verlockungen erliegt, läuft Gefahr, sein Leben zu verlieren, denn „der Berg, der kennt koa Einsehn nit“. Auch der „Bua“ vernimmt den Ruf. Zusätzlich trifft er die Gailtalerin, die ihm sexuelle Versprechungen macht, wenn er den Berg für sie bezwingt. Der Bauer versucht alles, seinen Sohn davon abzuhalten. Doch der schleicht sich in einer stürmischen Nacht davon. Der Bauer hat eine Vision von seinem Absturz: „Jetzt da! I sichs vor mir! Jessas der Watzmann! Jetzt hat er ihn gepackt! Jessas! Jetzt! Er fallt ... er fallt, fallt ... fallt ... mei Bua ...“. Als der Bub schon einen Monat fort ist, hört der Bauer ihn am Mittagstisch rufen, und jetzt zieht es auch ihn auffi ...

 

KONZERT / LESUNG MIT ROSARUM FLORES

Ich freue mich sehr, dass es nach der Veranstaltung Ende September nun am 08.12.16 eine Wiederholung unseres kleinen Shakespeare-Projektes gibt. Das Programm "Roses and Lillies" bringt Musik aus der Zeit Shakespeares zu Gehör, ich lese einige seiner Sonette im englischen Original. Veranstaltungsort ist diesmal die Krypta der Pfarrkirche Saalfelden, Salzburg. Weitere Informationen unter www.rosarumflores.at

 

NIMM 2 - NACH "Die Fourleser" UND "3 Zimmer, Küche, Bart" DAS NEUE LATE-NIGHT-FORMAT AM TIROLER LANDESTHEATER

Seit inzwischen 4 Jahren laden Jan-Hinnerk Arnke und ich als Gastgeber zu einer Late-Night-Show im K2 in der Werkstatt des Tiroler Landestheaters. Was als "Die Fourleser" (mit Sergej Gößner und Benjamin Schardt) begann, als "3 Zimmer, Küche, Bart" (ohne Sergej Gößner, der ans Theater Pforzheim wechselte, aber weiterhin mit Benjamin Schardt) weitergeführt wurde, geht nun als NIMM 2 (nun auch ohne Benjamin Schardt, der dem Theater für einige Zeit den Rücken kehren möchte) in die dritte, bzw. vierte Runde. Auf unser Halloweenspecial am 30.10 folgt nun am 11.12.16 das große Weihnachtsspecial:

Das große Weihnachtsspecial der LateNight-Show des Tiroler Landestheaters – mit ihren Gastgebern Kristoffer Nowak und Jan-Hinnerk Arnke: Plätzchen, Punsch und Plaudereien...

Mit dabei: Stefan Riedl als „die Band!“, Antje (the voice) Weiser, und natürlich Michael Arnold als „der Schneemann“. Unser späschel gäst tonight: Lisa Hörtnagl, unser Christkind von Innsbruck – sie wird für Sie ihre Flügel ausbreiten.

NIMM 2... und der Drops ist gelutscht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}