Schauspieler

Sprecher

Sänger

NEWS SEPTEMBER 2016

 

NEUE FOTOS

by Christian Hartmann, München. Zu sehen unter >Person

 

PROBENSTART - SPIELZEITBEGINN AM TIROLER LANDESTHEATER

Anfang September haben für mich die Proben zur österreichischen Erstaufführung von "Frau Müller muss weg" (Lutz Hübner) begonnen. Unter der Regie von Schauspieldirektor Thomas Krauß erarbeite ich die Rolle des Wolf Heider. Premiere ist am 16.10.2016 in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters. Weitere Spieltermine unter >Termine

In der Klasse 4b gibt es Probleme. Die besorgte Elternschaft hat die Klassenlehrerin Frau Müller um einen Termin gebeten, denn schließlich wird sich am Schuljahresende zeigen, wer den Sprung auf das Gymnasium schafft – und wer nicht. Und so sitzen fünf entschlossene Erwachsene auf Kinderstühlchen zwischen Kastanienmännchen, Laubgirlanden und Kuschelecken, bereit, dem Feind ins Auge zu sehen. Sachlichkeit und Objektivität spielen keine Rolle, es geht schließlich um alles: um das eigene Kind. Mit großer Komik entwirft Hübner in der Schilderung eines desaströsen Elternabends das Bild einer Gesellschaft zwischen Förderwahn und Wohlstandsverwahrlosung.

Daneben haben die musikalischen Proben zu "Der Watzmann ruft" begonnen. In dem Kult-Rusical von Wolfgang Ambros und Manfred Tauchen werde ich die Rolle des Bauern singen. Die szenischen Proben beginnen Anfang Dezember, Premiere ist am 21.01.2017.

"Der Watzmann ruft" wurde 1972 von Manfred Tauchen als Bergbauerndrama-Parodie geschrieben und von Wolfgang Ambros, dem Vater des „Austro-Pop“, zu Liedtexten von Josie Prokopetz vertont. Es lief als erstes Live-Hörspiel im ORF und wurde bei den Wiener Festwochen uraufgeführt. 1974 entstand die Schallplattenversion, die bis heute mit über 250.000 verkauften Exemplaren eine der erfolgreichsten Aufnahmen der österreichischen Musikszene ist.

 

NIMM 2 - NACH "Die Fourleser" UND "3 Zimmer, Küche, Bart" DAS NEUE LATE-NIGHT-FORMAT AM TIROLER LANDESTHEATER

Seit inzwischen 4 Jahren laden Jan-Hinnerk Arnke und ich als Gastgeber zu einer Late-Night-Show im K2 in der Werkstatt des Tiroler Landestheaters. Was als "Die Fourleser" (mit Sergej Gößner und Benjamin Schardt) begann, als "3 Zimmer, Küche, Bart" (ohne Sergej Gößner, der ans Theater Pforzheim wechselte, aber weiterhin mit Benjamin Schardt) weitergeführt wurde, geht nun als NIMM 2 (nun auch ohne Benjamin Schardt, der dem Theater für einige Zeit den Rücken kehren möchte) in die dritte, bzw. vierte Runde. Geplant sind diesmal 4 Episoden - wie gewohnt mit illustren Gästen, absurden Live-Events, spannenden Spielen, leckeren Verköstigungen, überraschenden Texten und viel Musik. Die erste Sendung ist am 30.10.2016: Das große Halloween-Special

 

LESUNG/KONZERT MIT "ROSARUM FLORES"

Ich freue mich sehr am 30.09.2016 Teil des Konzertes "Beauty´s Rose Might Never Die" zu sein. Ilse Strauß und Wolfgang Praxmarer vom Ensemble Rosarum Flores werden Musikstücke aus der Zeit von William Shakespeare spielen. Dazu werde ich einige seiner Sonette lesen. Die Veranstaltung findet im Gemeindesaal in Birgitz, Tirol statt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}